Am Donnerstag traf sich der Vorstand des Basketballkreises Unna/Soest.

Anwesend waren Markus Schwennecker (1. Vorsitzender), Willi Klespe (2. Vorsitzender), Norbert Mühlmann (Norbert Mühlmann), Christof Lurse (Lehrwart), Klaus Langenhorst (Sportwart), Peter Quade (Schiedsrichterwart), Bernd Schwarz (Spielleiter).

Folgende Themen wurde besprochen:


  • Vorbereitung Kreistag. Es stehen einige Wahlen an. Es wird um Kandidaten für den Jugendwart und Pressewart geworben. Der Vorstand bringt den Antrag zur solidarischen Finanzierung der SR-Ausbildung noch einmal ein.
  • In der kommenden Saison benötigen auch die Spieler der Altersklasse U10 Teilnehmerausweise. So können Punkte für den WBV-U12-Spielbetrieb erlangt werden.
  • Ehrungen
  • Strafen: in der kommenden Saison soll der Strafenkatalog wieder konsequent angewandt werden.
  • Schiedsrichterwesen: Maue Beteiligung beim VSRW-Treffen. Pilotprojekt des DBB zur SR-Förderung. Die SR-Ausbildung ist nach den Sommerferien terminiert. Einladungen folgen.
  • Trainerausbildung: Wir möchten bald möglichst wieder eine Basisausbildung (M1, M2) im Kreis anbieten können.
  • WBV-CoachClinic in Soest ist terminiert.
  • Stützpunkttraining im Kreis: Für eine Kreisauswahlmannschaft und zur besseren Förderung der Jugend möchte der Kreis an unterschiedlichen Orten ein Stützpunkttraining für Mädchen und Jungen des Jahrganges 2004 anbieten. Die ersten Termine sollen noch vor den Ferien statt finden. Ein Budget wurde beschlossen.